Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Sonntag, 15. September 2019 - 13:02 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Homburg Bruchhof: Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Der Notarzt habe nur noch den Tod festellen können.

Der Notarzt habe nur noch den Tod festellen können. ( Symbolfoto: dpa)

Am Samstagabend gegen 20.06 Uhr ist ein 23-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung L119/L223 in Homburg-Bruchhof tödlich verletzt worden. Dies teilte die Polizei mit. Der Motorradfahrer sei aus Homburg über die L119 in Richtung Vogelbach gefahren. An der Einmündung sei er mit dem Pkw einer 63-Jährigen zusammengestoßen, die aus Vogelbach gekommen und nach links in Richtung Waldmohr abgebogen sei. Die Frau wurde dabei schwer verletzt, so die Polizei weiter.

Über das Auto geschleudert

Unfallzeugen hätten angegeben, dass der Motorradfahrer kurz vor dem Zusammenstoß zwei Autos trotz durchgezogener Fahrbahnmarkierung mit hoher Geschwindigkeit überholt habe. Durch den Zusammenstoß sei der Motorradfahrer über den Wagen der 63-Jährigen geschleudert worden und vor einem wartenden Auto zum Liegen gekommen. Der Notarzt habe den Tod des Motorradfahrers festgestellt. Die 63-Jährige habe eine Fraktur des linken Armes sowie einen Schock davongetragen. Die beiden anderen Insassen des Wagens seien nicht verletzt worden. Die Unfallstelle sei während der Unfallaufnahme komplett gesperrt gewesen. Sowohl am Motorrad als auch am Pkw sei erheblicher Sachschaden entstanden.

|lip

Pfalz-Ticker