Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Sonntag, 12. Mai 2019 - 07:59 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Höheinöd: Unbekannte vergraben Eisenstangen in Feldweg

Die beiden Eisenstangen waren nur wenige Meter voneinander entfernt vergraben. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

Die beiden Eisenstangen waren nur wenige Meter voneinander entfernt vergraben. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

Unbekannte haben zwei Eisenstangen in einem Feldweg bei Höheinöd (Südwestpfalz) vergraben. Am Samstagmittag fuhr ein Jäger gegen eines der Hindernisse. Dies teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Mann gab an, plötzlich einen Schlag am Unterboden des Fahrzeugs bemerkt zu haben. Daraufhin habe er angehalten und die in der Mitte des Weges vergrabene Eisenstage entdeckt. Diese ragte noch so weit aus dem Boden, dass ein darüberfahrendes Fahrzeug beschädigt werden konnte. Die Beamten entdeckten nur wenige Meter weiter eine zweite vergrabene Eisenstange. Der Jäger geht davon aus, dass der oder die Täter es bewusst auf ihn abgesehen hatten, da er der Einzige sei, der den Weg nutze.

|kit