Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 27. Mai 2019 - 21:38 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Hockenheim: Transporter mit Rennautos fängt Feuer [mit Bilderstrecke]

Der Transporter war auf dem Rückweg vom Hockenheimring. Foto: Priebe

Der Transporter war auf dem Rückweg vom Hockenheimring. Foto: Priebe

In einem Transporter, der zwei Rennautos geladen hatte, ist am Montag Feuer ausgebrochen. Wie ein RHEINPFALZ-Mitarbeiter berichtet, war der Transporter gegen 17.30 Uhr auf der L722 bei Hockenheim unterwegs. Der 43-jährige Fahrer schilderte, er habe Rauch im Rückspiegel bemerkt, den Transporter daraufhin gestoppt und die Feuerwehr alarmiert. Offenbar habe im Transporter ein BMW M240i im Heckbereich Feuer gefangen. Ein weiterer BMW 320i stand ebenfalls im Transportfahrzeug. Der Fahrer ist zugleich der Besitzer der Rennautos und war auf dem Rückweg von einer Veranstaltung auf dem Hockenheimring.

Die Feuerwehr Hockenheim hatte den Brand schnell unter Kontrolle und gelöscht. Ein nachfolgender Autofahrer wollte noch Hilfe leisten, allerdings hatte der Mann wohl vergessen, die Handbremse an seinem Opel Adam anzuziehen. Der Wagen rollte eine Böschung hinunter und blieb leicht beschädigt in einem Feld stehen. Ein Abschleppwagen zog das Auto wieder auf die Straße. Die L722 musste in beide Richtungen gesperrt werden. Die Polizei schätzt, dass an den beiden BMW ein Schaden in Höhe von 60.000 Euro und an dem Auflieger von 30.000 Euro entstanden ist. Warum das Feuer ausgebrochen ist, war zunächst unklar. |prv/adh