Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 12. Juli 2018 - 17:31 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Historischer Schienenbus fährt durchs Dahner Felsenland

Im Wieslautertal bedient der Schienenbus alle Halte. Dazu gehört auch der Haltepunkt Moosbachtal in der Nähe der Dahner Hütte des Pfälzerwald-Vereins. Foto: Engbarth

Im Wieslautertal bedient der Schienenbus alle Halte. Dazu gehört auch der Haltepunkt Moosbachtal in der Nähe der Dahner Hütte des Pfälzerwald-Vereins. Foto: Engbarth

Auf der Wieslauterbahn von Hinterweidenthal Ost nach Bundenthal-Rumbach (Kreis Südwestpfalz) fährt ab 18. Juli montags bis freitags bis zum 31. Juli ein historischer Schienenbus, in dem Tickets des Verkehrsverbunds Rhein-Neckar (VRN) gelten. Im vergangenen Jahr wurde erstmals an Werktagen ein derartiger Schienenbus-Taktverkehr auf der Wieslauterbahn angeboten – zur Feier des Jubiläums der 1997 reaktivierten Bahnstrecke. Nun pendelt der Schienenbus auch in diesem Jahr von Mittwoch, 18. Juli, bis Dienstag, 31. Juli, im Zwei-Stunden-Takt auf der Strecke im Dahner Felsenland. Abfahrt in Bundenthal-Rumbach ist alle zwei Stunden von 10 bis 18 Uhr, in Hinterweidenthal Ost alle zwei Stunden von 10.40 bis 18.40 Uhr. In Hinterweidenthal Ost besteht Anschluss von und zu den Zügen der Regionalbahn-Linie Landau–Pirmasens, die dort ausnahmsweise halten.
Im Schienenbus auf der Wieslauterbahn gelten reguläre Tickets des Verkehrsverbunds Rhein-Neckar (VRN). Wer also beispielsweise ein Rhein-Neckar-Ticket, eine Karte ab 60 oder ein Job-Ticket hat, kann kostenlos mitfahren.
An den Wochenenden 21./22. und 28./29. Juli fahren die regulären Ausflugszüge Bundenthaler und Felsenland-Express von Neustadt und Karlsruhe nach Bundenthal, der Schienenbus dagegen nicht.
|ebu

 

 

Pfalz-Ticker