Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 19. Juli 2019 - 12:12 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Haßloch: Entwarnung beim Trinkwasser

Trinkwasser kann wieder bedenkenlos genutzt und getrunken werden. Foto: dpa

Trinkwasser kann wieder bedenkenlos genutzt und getrunken werden. Foto: dpa

[Aktualisiert 16.10 Uhr] Entwarnung in Haßloch: Das Trinkwasser kann wieder bedenkenlos genutzt und getrunken werden. Die Gemeindewerke Haßloch haben in Absprache mit dem Gesundheitsamt die Trinkwasserwarnung für Haßloch, Iggelheim, Duttweiler und eine Straße in Altdorf aufgehoben. Am Donnerstag hatte die Gemeindewerke die Bürger darüber informiert, dass in mehreren Proben des Haßlocher Trinkwassers coliforme Keime gefunden wurden, die unter anderem Durchfall auslösen können.

Die Ergebnisse der Beprobungen lassen nach Angaben der Werke darauf schließen, dass die Verkeimung sich lediglich auf einen Teil des Trinkwassernetzes in Haßloch beschränkt hat. Auch die zur Wassergewinnung genutzten Brunnen und das Wasserwerk Benzenloch seien zu keiner Zeit von der Verkeimung betroffen gewesen. Nach derzeitigen Erkenntnissen ist der Eintrag von coliformen Bakterien vermutlich im Rahmen der Bauarbeiten in der Wehlachstraße erfolgt. Durch die intensiven Netzspülungen habe die Verkeimung aus dem Trinkwassernetz entfernt werden können. Die Gemeindewerke werden vorsorglich in den nächsten Tagen weiter intensive Netzspülungen und Beprobungen durchführen.

|guh