Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Samstag, 15. Juni 2019 - 06:56 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Grünstadt: Geburtstagsparty eskaliert

Zahlreiche Einsatz- und Rettungskräfte mussten die Lage unter Kontrolle bringen- Foto: Hartschuh

Zahlreiche Einsatz- und Rettungskräfte mussten die Lage unter Kontrolle bringen- Foto: Hartschuh

In der Nacht zum Samstag ist die Geburtstagsparty einer 16-jährigen Gastgeberin im Dorfgemeinschaftshaus Grünstadt-Sausenheim völlig aus dem Ruder gelaufen. Wie die Polizei berichtet gingen im Laufe der Nacht immer mehr Beschwerden über Ruhestörungen von Anwohnern ein. Vor Ort trafen Beamte eine große Menge von jungen, größtenteils betrunkenen und aggressiven Jugendlichen an. Die Beamten wurden dem Bericht zufolge gleich beim Eintreffen beleidigt und provoziert. Auch die Gastgeberin und ihr Vater waren mit der immer noch weiter anwachsenden Masse an Leuten überfordert und wollten die Feier beenden. Inzwischen war auch der Rettungsdienst mehrfach vor Ort.

Mit Steinen beworfen




Als die Polizei schließlich die Feier beendete und die etwa 300 bis 400 Personen zum Gehen aufforderte, kippte die Stimmung endgültig. Es kam zu Handgreiflichkeiten gegen die Polizei, die schon Unterstützung aus benachbarten Präsidien angefordert hatte. Als aus einer großen Personengruppe heraus Steine gegen die Polizeikräfte geworfen wurden, setzten die Beamten Schlagstöcke ein. Ein Beamter wurde durch einen Steinwurf am Kopf verletzt. Im weiteren Verlauf des mehrstündigen Einsatzes verstreuten sich die Personen und die Lage vor Ort beruhigte sich langsam. Neun Personen wurden in Gewahrsam genommen, Strafverfahren wegen Landfriedensbruch, Widerstand, gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung wurden eingeleitet. Wie die Party derart ausufern konnte, ist Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen.

|stja