Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 18. Juli 2019 - 19:00 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Grünstadt: Cabalela öffnet dieses Jahr nicht mehr

 Die Baustellenlampe, deren defekter Akku den Brand auslöste, wurde unter dieser Lampe aufgeladen. Foto: Benndorf

Die Baustellenlampe, deren defekter Akku den Brand auslöste, wurde unter dieser Lampe aufgeladen. Foto: Benndorf

Das Cabriobad Leiningerland in Grünstadt wird in diesem Jahr nicht mehr öffnen. Das sagte Albert Monath, Geschäftsführer der Grünstadter Stadtwerke, am Donnerstag zur RHEINPFALZ. Ein Brand am Mittwoch vergangener Woche hat für größere Schäden gesorgt als zunächst angenommen: So müssen unter anderem Kabel ausgetauscht und viele Dinge von Ruß gereinigt oder gleich ganz ersetzt werden. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht abzusehen, so Monath. Ursache für das Feuer, das in der Nacht im Keller ausbrach und binnen 15 Minuten gelöscht war, ist nach Angaben von Bad-Leiter Klaus Wasmuth ein technischer Defekt an einer mobilen LED-Akku-Leuchte gewesen. Die Baustellenlampe wurde im Keller aufgeladen. Der Brand war zwar im Keller des Bades, Ruß ist allerdings an vielen Stellen im Haus zu finden – unter anderem im Sauna- und Umkleidebereich. An den Schwimmbecken selbst seien bislang keine Schäden festzustellen, berichtet Wasmuth. Im 2017 eröffneten Bad arbeiten derzeit ein großer Reinigungstrupp und mehrere Fachfirmen, auch Gutachter sind immer wieder vor Ort. Das Jahr 2019 war für die Badbetreiber Stadtwerke gut losgegangen: Sie verzeichneten einen Besucherzuwachs im zweistelligen Prozentbereich bei den Bade- und den Saunagästen. „2019 wäre richtig gut geworden“, meint Monath.

|snr