Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 18. Oktober 2019 - 12:16 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Grüne: Spiegel kündigt Kandidatur als Spitzenkandidatin an

Will die Grünen in den Landtagswahlkampf 2021 führen: Anne Spiegel.

Will die Grünen in den Landtagswahlkampf 2021 führen: Anne Spiegel. ( Foto: dpa)

Bei der Landtagswahl 2021 will Integrationsministerin Anne Spiegel als Spitzenkandidatin der Grünen ins Rennen gehen. Den Einsatz für den Klimaschutz und den Kampf gegen Hass und Hetze bezeichnete Spiegel am Freitag als Motivation für ihre Entscheidung. „Ich will alles tun, dass wir den kommenden Generationen eine Welt hinterlassen, in der sie gut leben können. Das sage ich auch vor dem Hintergrund, dass ich selbst vier Kinder habe“, sagte die 38-Jährige Pfälzerin. Auf die Frage, ob sie sich auch das Amt der Ministerpräsidentin zutraue, sagte Spiegel: „Für mich stellt sich diese Frage nicht.“ Der erweiterte Landesvorstand unterstützt ihre Kandidatur, wie der Parteivorsitzende Josef Winkler nach einer Sitzung des Gremiums am Vorabend sagte.

Kandidatur zeichnete sich ab

Spiegel, die in Ludwigshafen aufgewachsen ist und mit ihrer Familie in Speyer wohnt, wird sich demnach beim Listenparteitag im Mai um Platz 1 bewerben. Überraschend ist die Kandidatur nicht, sie zeichnet sich seit der letzten Landtagswahl im März 2016 ab, als die Grünen mit 5,3 Prozent nur noch knapp den Sprung ins Parlament schafften. Damals stand Eveline Lemke auf Platz 1 der Landesliste. Sie trat zusammen mit Daniel Köbler als Doppelspitze an.

Zum ausführlichen Bericht geht’s hier

Zum Kommentar geht’s hier

|kad

Pfalz-Ticker