Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 15. März 2019 - 12:18 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Fußball: Krise in Fußgönheim spitzt sich zu – Trainer Myftari tritt zurück

Fisnik Myftari (links) ist nicht mehr Trainer beim Verbandsligisten ASV Fußgönheim. Rechts: Ex-FCK-Profi Danko Boskovic. Foto: Kunz

Fisnik Myftari (links) ist nicht mehr Trainer beim Verbandsligisten ASV Fußgönheim. Rechts: Ex-FCK-Profi Danko Boskovic. Foto: Kunz

Unmittelbar vor dem Auswärtsspiel bei der SG Rieschweiler ist Trainer Fisnik Myftari (32) beim Fußball-Verbandsligisten ASV Fußgönheim aus privaten Gründen zurückgetreten. Es ist wohl der vorläufige Höhepunkt der aktuellen Krise.

Finanzprobleme bei Verbandsligist



Dem ASV Fußgönheim geht es derzeit nicht so gut. Weil dem Verein Geld fehlt und er mit vereinbarten Zahlungen an Spieler und Trainer in Rückstand ist, droht dem Klub im Sommer der Ausverkauf. Viele Spieler haben schon neue Vereine gefunden. Nun ist auch Trainer Fisnik Myftari zurückgetreten. Er hat sich bereits bei den Spielern verabschiedet. Als Interimslösung fungiert Goran Barisic (55), der Mitglied des Trainerteams war und in Rieschweiler auf der Bank sitzt.

Gremium soll Klub retten



Wie Vorsitzender Jürgen Keil erklärte, habe der ASV ein Finanzgremium gegründet, dem ein Banker, ein Rechtsanwalt, ein Wirtschaftsprofessor und ASV-Urgestein Klaus Weiler angehören. „Wir werden unsere Verbindlichkeiten in ein langfristiges und zinsgünstiges Darlehen umwandeln. Da sind auch die offenen Zahlungen an Spieler und Trainer enthalten“, sagte Keil. Wenn die Umschuldung über die Bühne gegangen ist, werde der Verein die ausstehenden Vergütungen leisten. „Die Liquidität ist bis zum 31. Januar 2020 gesichert“, verdeutlichte der Vereinschef.

Neuer Trainer steht fest



Für die kommende Saison plane der ASV mit einem deutlich abgespeckten Budget. Das könne nur erhöht werden, wenn zusätzliche Sponsorengelder akquiriert werden. Trainer soll in der kommenden Saison der ehemalige ASV-Spieler Andreas Schröck (38) werden, der zuletzt den Bezirksligisten FV Freinsheim coachte.

|thl/mne

 

 

Pfalz-Ticker