Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 16. Juli 2019 - 11:21 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Fridays for Future: Am 27. Juli weitere Müllsammelaktion geplant

Eine erste Sammelaktion der Klimaschutz-Initiative hatte im April stattgefunden. Archivfoto: BOLTE

Eine erste Sammelaktion der Klimaschutz-Initiative hatte im April stattgefunden. Archivfoto: BOLTE

Die Frankenthaler Gruppe der Klimaschutz-Initiative „Fridays for Future“ bleibt auch während der Sommerferien aktiv. Nach eigenen Angaben plant sie am Samstag, 27. Juli, eine weitere Müllsammelaktion . Treffpunkt sei um 14 Uhr das Speyerer Tor. Von dort aus wollen die Jugendlichen – Erwachsenen sind ebenfalls zum Mitmachen eingeladen – durch die Stadt laufen und auf dem Weg herumliegenden Abfall einsammeln. Material dafür gebe es noch von der letzten Müllsammelaktion. Damals hatte der Eigen- und Wirtschaftsbetrieb (EFW) den Schülern Säcke, Warnwesten und Handschuhe zur Verfügung gestellt. „Unser Ziel ist es, bei den Bürgern Frankenthals ein Bewusstsein für Verpackungsmüll zu schaffen. Verpackungsmüll, der größtenteils vermeidbar ist und bedauerlicherweise trotz der vielen Mülleimer immer noch außerhalb dieser landet“, heißt es in der Pressemitteilung. Vier Mitglieder von „Fridays for Future“ haben sich unterdessen auch mit Oberbürgermeister Martin Hebich (CDU) zum Gedankenaustausch getroffen. Der OB habe die Jugendlichen zur Teilnahme am städtischen Arbeitskreis Klimaschutz eingeladen.

|rhp