Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 12. Januar 2018 - 15:13 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Freizeitfahrzeuge: Knaus Tabbert floriert unter pfälzischer Leitung

Der kultige Wohnwagen T@B 320, hier im Offroad-Look, gehört zu den Produkten, die die Knaus Tabbert GmbH herstellt. Foto: KNAUS TABBERT/FREI

Der kultige Wohnwagen T@B 320, hier im Offroad-Look, gehört zu den Produkten, die die Knaus Tabbert GmbH herstellt. Foto: KNAUS TABBERT/FREI

Zu den Ausstellern auf der am Samstag in Stuttgart offiziell startenden Freizeitmesse CMT (Caravaning, Motor und Touristik) zählt auch der Reisemobil- und Wohnwagenhersteller Knaus Tabbert GmbH mit Sitz in Jandelsbrunn im Bayerischen Wald. Im vergangenen Jahr erzielte das Unternehmen mit rund 20.800 produzierten Fahrzeugen im Vergleich zu 2016 ein Wachstum von gut 25 Prozent. Um ebenfalls rund 25 Prozent legte der Umsatz im Vergleich zu 2016 zu, wie es am Freitag bei einer Pressekonferenz in Stuttgart weiter hieß: Der Erlös stieg auf über 590 Millionen Euro. Das florierende Unternehmen mit den Marken Knaus, Weinsberg, Tabbert, T@B sowie Rent and Travel steht seit rund fünf Jahren unter der Leitung des aus Frankenthal stammenden Wolfgang Speck (56). Die rund 1900 Mitarbeiter zählende GmbH will in diesem Jahr über 70 Millionen Euro investieren – die größte Einzelinvestition seit Bestehen des Unternehmens. Dies wird mit weiterem Stellenaufbau einhergehen. Neben Wolfgang Speck, der auch in Freinsheim ein Zuhause hat, sind Gerd Adamietzki, Werner Vaterl und – ganz neu als Finanzchef – Marc Hundsdorf in der Geschäftsführung des Unternehmens. mo |mo

 

 

Der neue Messenger Service



Pfalz-Ticker