Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 21. Oktober 2019 - 14:54 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Frankenthal: Stadt will gut 14 Millionen Euro für Kita-Neubauten ausgeben

Kostet rund 4,7 Millionen Euro: das Projekt in der Eppsteiner Weidstraße.

Kostet rund 4,7 Millionen Euro: das Projekt in der Eppsteiner Weidstraße. ( Foto: BOLTE)

Die Neubauten von Kindertagesstätten, die die Stadt Frankenthal bereits auf den Weg gebracht hat, sind mit Investitionskosten von mehr als 14 Millionen Euro verbunden. Das ergibt sich aus Informationen, die Bürgermeister Bernd Knöppel (CDU) auf Anfrage am Montag ergänzend zum RHEINPFALZ-Bericht „Stadt will ,Lücken zeitnah schließen’“ vom 19. Oktober vorgelegt hat. Für die Kita Weidstraße wird, wie berichtet, mit einem Aufwand von 4,7 Millionen Euro gerechnet. Die beiden Kitas am Ostparkstadion, die mit standardisierten Bauelementen errichtet werden sollen, werden nach „einer vorläufigen groben Kostenschätzung“ mit jeweils etwa 3,5 Millionen Euro zu Buche schlagen, teilte Knöppel mit. Zusammen sind dies also Kosten von rund sieben Millionen Euro. Die vorgesehene Kita in Mörsch im Baugebiet „Westlich des Friedhofes“ wird nach Angaben des Bürgermeisters „aller Voraussicht nach etwas kleiner“ als die zuvor genannten Projekte werden, die jeweils Platz für sechs Kita-Gruppen bieten sollen. In Mörsch plane man eine viergruppige Kita, so Knöppel. Die erwarteten Kosten erreichten hier eine Größenordnung von circa 2,5 Millionen Euro.

|spi

Pfalz-Ticker