Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 22. Februar 2018 - 11:35 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Frachtflugzeug lässt zehn Tonnen Kerosin ab – auch Pfalz betroffen

 Archivfoto: dpa

Archivfoto: dpa

Auch im neuen Jahr geht über der Pfalz Kerosin runter. Eine Sprecherin der Deutschen Flugsicherung hat gestern bestätigt, dass ein Frachtflugzeug am vergangenen Donnerstag eine dreiviertel Stunde nach dem Start auf dem Flughafen Hahn zehn Tonnen Kerosin abgelassen hat. An Bord der Boeing 747 der moldawischen Fluggesellschaft Aerotrans Cargo soll es zuvor einen Knall gegeben haben. Das war der Grund, warum die Maschine wieder umkehren musste. Der Treibstoff wurde laut der Deutschen Flugsicherung in rund 4500 Metern Höhe etwa 55 Kilometer vom Flughafen Hahn entfernt abgelassen. Laut der Sprecherin der Flugsicherung sei davon auch das Gebiet „Pfalz“ betroffen gewesen. Wie mehrfach berichtet, müssen Flugzeuge in Notfällen Treibstoff ablassen, wenn ihr maximales Landegewicht überschritten ist. Das passiert vor allem bei Maschinen, die für Langstrecken vollgetankt sind.  |gana

Pfalz-Ticker