Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 03. August 2018 - 16:13 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

FCK-Stürmertalent Esmel erleidet Kreuzbandriss

Beim Test in Ludwigshafen traf Dylan Esmel (rechts) zum 1:0 und ließ Arminia-Torhüter Kevin Urban keine Chance. Foto: KUNZ

Beim Test in Ludwigshafen traf Dylan Esmel (rechts) zum 1:0 und ließ Arminia-Torhüter Kevin Urban keine Chance. Foto: KUNZ

Dylan Esmel (20), Stürmertalent des Drittligisten 1. FC Kaiserslautern, hat am Donnerstag im Training einen Riss des rechten vorderen Kreuzbandes erlitten. Nach einem Zweikampf mit Janek Sternberg im Trainingsspiel war der trickreiche Angreifer unglücklich gestürzt und hatte sich dabei das Knie verdreht. Der junge Ivorer wird ein halbes Jahr ausfallen. „Die Diagnose stellt natürlich einen herben Schlag dar – sowohl für Dylan selbst, aber auch für den 1. FC Kaiserslautern. Wir werden Dylan in den kommenden Monaten auf dem Weg zurück zu alter Stärke bestmöglich begleiten und wünschen ihm eine möglichst schnelle Genesung“, sagte FCK-Sportvorstand Martin Bader.

Vertrag läuft drei Jahre



Mitte 2017 kam Esmel vom VfB Stuttgart zum FCK und wurde rasch zu einer Bereicherung der zweiten Mannschaft. Trainer Hans Werner Moser förderte das Talent entscheidend, brachte Esmel voran. In 17 Spielen traf er sechsmal. Er wurde in den Profikader befördert, kam in der Zweiten Liga dreimal zum Zug und erhielt eine Dreijahresvertrag bei den Profis, der bis 30. Juni 2021 läuft. „Ein guter Junge, den ich offensiv zentral und im Sturm sehe“, sagte Trainer Michael Frontzeck.

 

Auf der folgenden RHEINPFALZ-Seite findet Ihr alle Informationen zum 1. FC Kaiserslautern. |zkk

Der neue Messenger Service



Pfalz-Ticker