Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 12. September 2019 - 12:36 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

FCK: Simon Skarlatidis vor Startelf-Debüt

Bisher Joker beim FCK: Simon Skarlatidis. Rechts Christian Kühlwetter.

Bisher Joker beim FCK: Simon Skarlatidis. Rechts Christian Kühlwetter. ( Foto: KUNZ)

Zwei Fragezeichen setzt Trainer Sascha Hildmann vom 1. FC Kaiserslautern vor dem achten Drittliga-Spieltag am Samstag (14 Uhr) beim SV Meppen hinter seine Startelf: Abwehr-Ass Joe Matuwila ist nach Magen-Darmgrippe körperlich geschwächt, Mittelfeld-Abräumer Janik Bachmann plagt sich mit einer schmerzhaften Prellung. „Der Einsatz beider ist fraglich“, erklärt der Coach. Stürmer Andri Bjarnason hat das Training nach auskurierter Bänderdehnung schneller als erwartet wieder aufgenommen, ist aber noch kein Thema für Meppen.

Auf der folgenden RHEINPFALZ-Seite findet Ihr alle Informationen zum 1. FC Kaiserslautern. 

Hildmann sieht der Aufgabe im Emsland „mit Respekt“ entgegen. Ein Kandidat für die Anfangsformation ist Simon Skarlatidis, der zu Saisonbeginn verletzt ausgefallen ist, zuletzt den Joker gab. „Simon ist heiß. Er will in die Mannschaft“, sagt der Lauterer Coach.

 

|zkk