Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 16. September 2019 - 21:35 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

FCK: Hildmann bedankt sich bei Fans

„Lautrer geben niemals auf“, schreibt Sascha Hildmann an die FCK-Fans.

„Lautrer geben niemals auf“, schreibt Sascha Hildmann an die FCK-Fans. ( Foto: KUNZ)

Fußball-Trainer Sascha Hildmann hat sich nach seiner Entlassung beim Drittligisten 1. FC Kaiserslautern bei den Fans bedankt. „Ich habe alles gegeben“, schrieb der 47-Jährige bei Instagram. An die Fans gerichtet schrieb Hildmann: „Danke für die vielen netten Kommentare und Nachrichten.“

Beurlaubung am Montag

Nach dem 1:6-Debakel in Meppen war bereits über Hildmanns Rauswurf spekuliert worden. Am Montagmittag bestätigte der Verein die Beurlaubung.

Hildmann will dem Verein als Fan treu bleiben. „Wir sehen uns in der West“, schreibt er in Richtung der FCK-Anhänger. Und weiter: „Lautrer geben niemals auf.“

Viel aufmunternde Worte

Von den FCK-Fans erntet der Trainer auf Instagram viel Anerkennung für seine Worte. „Danke Sascha. Bleibst einer von uns“, kommentiert ein Nutzer. „An dir hat es meiner Meinung nach nicht gelegen“, schreibt ein anderer. „Es ist so traurig. Es gehen immer die Falschen. Endlich mal ein Trainer, der Kaiserslautern gelebt hat“, ist an anderer Stelle zu lesen.

Kritik an der Vereinsführung

Einige Kommentare richten sich auch gegen die Vereinsführung des FCK. So schreibt ein Instagram-Nutzer: „Wieder mal ein Bauernopfer. An ihm lag es nicht. Das wird die Zukunft zeigen. Die Falschen kleben an ihren Stühlen.“

Bugera leitet Training

Am Dienstagnachmittag und am Mittwoch wird Co-Trainer Alexander Bugera (41) das Training der Roten Teufel leiten. Dabei sollen laut Bugera „Zweikämpfe, Eins zu Eins und Drei gegen Drei“ auf dem Programm stehen.

Am Samstag erwartet der FCK den 1. FC Magdeburg auf dem Betzenberg (14 Uhr). Der 9. der Tabelle (11 Punkte) ist vergangene Saison aus der zweiten Liga abgestiegen. Der FCK steht derzeit mit 9 Punkten nach acht Spielen auf Tabellenplatz 14. |adh

Pfalz-Ticker