Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Sonntag, 08. Juli 2018 - 16:19 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

FCK gefällt, verliert aber 0:2 im Test gegen Ingolstadt

Elanvoller Angriff: Lukas Spalvis (FCK). Foto: FCK

Elanvoller Angriff: Lukas Spalvis (FCK). Foto: FCK

Die Fußballprofis des 1. FC Kaiserslautern haben die Vorgaben zur vollen Zufriedenheit ihres Cheftrainers Michael Frontzeck umgesetzt und sich am Sonntagnachmittag in einem Testspiel gegen den klassenhöheren Zweitligisten FC Ingolstadt vorzüglich präsentiert. Zwar unterlagen die Roten Teufel mit 0:2 (0:2), sie besaßen allerdings die Mehrzahl an Torchancen und ließen in der zweiten Hälfte kaum eine Möglichkeit des Gegners zu. Theodor Bergmann und Timmy Thiele besaßen vor dem Seitenwechsel die besten Gelegenheiten zu einem Lauterer Treffer, in der zweiten Hälfte traf unter anderem Dylan Esmel mit einem Lupfer den Pfosten. Die Treffer des FC Ingolstadt markierten Robert Leipertz in der 31. Spielminute direkt per Freistoß und Charlison Benschop nach einer Ecke. Die Freundschaftspartie anlässlich des Trainingslagers in Tirol fand auf einer schmucken Sportanlage in Kemanten statt, vor 400 Zuschauern, die zumeist mit dem FCK sympathisierten. Knapp 450 Kilometer von der Heimat entfernt durften sich die Lauterer Profis angesichts der Anfeuerungsrufe fühlen wie in der Pfalz.

|aboe

 

 

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Der neue Messenger Service



Pfalz-Ticker