Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 15. Juli 2019 - 15:41 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

FCK beim Start gegen Unterhaching ohne Anas Bakhat und Janek Sternberg

Pech: Anas Bakhat fällt aus. Foto: KUNZ

Pech: Anas Bakhat fällt aus. Foto: KUNZ

Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern muss am Samstag (14 Uhr) beim Saisonstart gegen die SpVgg Unterhaching ohne Janek Sternberg und Anas Bakhat planen. Sternberg fehlt wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel, Bakhat ist wegen eines entzündeten Zehs in klinischer Behandlung, informierte Trainer Sascha Hildmann.

Bakhat auf gutem Weg



Jung-Profi Bakhat, aus der U19 in den Drittliga-Kader aufgestiegen, hatte in der Vorbereitung sein Talent bewiesen. Sehr couragiert hatte der Offensivmann auch beim 1:0-Sieg gegen Zweitligist SV Sandhausen gepunktet. „Mit gefällt, wie mutig er die Gegner anläuft“, lobt Hildmann den 19-Jährigen, der vor zwei Jahren vom TSV Schott Mainz nach Lautern kam.

Startplatz für Hercher



Linksverteidiger Janek Sternberg hat durch den vor Wochenfrist aus Großaspach geholten Philipp Hercher starke Konkurrenz bekommen. Hercher, der dem Coach am Freitag bei der 1:0 gewonnenen Generalprobe gegen AFC Wimbledon gefiel, setzte auch in der Offensive sofort Akzente. „Philipp hat auch einen super rechten Fuß, war im Offensiv-Kopfball sehr gefährlich“, betont der Coach.

Timmy Thiele – ein Pfeil



Am Montag war Leistungsdiagnostik angesagt. Über 30 Meter war Hercher der neben Timmy Thiele schnellste Lauterer. Am Dienstag stehen zwei Trainingseinheiten an – die Vorbereitung auf Samstag läuft. „Sicher war das gegen Wimbledon ein gelungener Test, aber ich bewerte den genauso wenig über wie ich die Niederlage in Homburg nicht überbewerte habe“, relativiert Hildmann.

Wahltag auf dem Betze



Am Dienstag ist Wahltag. Die FCK-Mannschaft wählt den Spielerrat. Aus dem Quintett beruft der Trainer den neuen Kapitän und dessen Stellvertreter.






|zkk