Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Mittwoch, 14. Februar 2018

5°C

Freitag, 09. Februar 2018 - 11:50 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

FCK: Ausgliederung am 3. Juni?

Die neue Führung des FCK verfolgt hohe Ziele. Von rechts: Vorstandschef Michael Klatt, Sportvorstand Martin Bader, Aufsichtsratschef Patrick Banf und Marketing-Direktor Klaus Drach. Foto : KUNZ

Die neue Führung des FCK verfolgt hohe Ziele. Von rechts: Vorstandschef Michael Klatt, Sportvorstand Martin Bader, Aufsichtsratschef Patrick Banf und Marketing-Direktor Klaus Drach. Foto : KUNZ

Das Thema Ausgliederung des Fußball-Lizenzspielerbereichs beim 1. FC Kaiserslautern wird konkret: Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des FCK wird am Sonntag, 3. Juni (ab 11 Uhr), im Fritz-Walter-Stadion darüber entschieden. Um eine Ausgliederung des Lizenzspielerbereichs zu beschließen, ist eine Dreiviertelmehrheit in einer Mitgliederversammlung notwendig. Die Vereinsführung sieht die Entscheidung als wegweisend für die Zukunft des FCK an. Der neue Aufsichtsratsvorsitzende Patrick Banf und der Vorstandsvorsitzende Michael Klatt sind Befürworter dieses Schritts. Der Verein ruft alle Mitglieder auf, zu dieser Versammlung zu kommen, abzustimmen und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft des FCK mitzustellen.

|zkk

Pfalz-Ticker