Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 15. April 2019 - 11:15 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Explosion in Mehrfamilienhaus im Saarland: Ermittler suchen nach Ursache

Ein 30-Jähriger ist bei der Explosion gestorben. (Foto: dpa)

 

Nach der Explosion in einem Mehrfamilienhaus im saarländischen Mandelbachtal (Saarpfalz-Kreis) haben die Brandermittler am Montagmorgen die Arbeit aufgenommen. Dass die Ursache schon im Laufe des Tages ermittelt werden könne, sei aufgrund der Größe des Objekts und der Schäden aber eher unwahrscheinlich, sagte die Polizei in Saarbrücken.
Nach der Explosion am Freitagabend bargen Rettungskräfte die Leiche eines 30 Jahre alten Bewohners. Eine Obduktion soll klären, wie genau er zu Tode kam. Bei dem Mann handelt es sich um den Sohn eines im Haus wohnenden Paares. In dem zweieinhalbgeschossigen Haus sei darüber hinaus noch eine Mieterin gemeldet. Zum Zeitpunkt der Explosion habe sich nur der 30-Jährige im Haus befunden.

Haus einsturzgefährdet



Wegen der Schäden musste das einsturzgefährdete Haus von Einsatzkräften mit technischem Gerät gesichert werden. Zur Höhe des Sachschadens an dem Haus im Ortsteil Ormesheim gab es zunächst keine Einschätzungen.

 

|dpa