Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 11. September 2019 - 11:07 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Dürkheimer Wurstmarkt: Polizei meldet ruhiges Vormarkt-Finale

Auch am Dienstag feierten die Besucher friedlich.

Auch am Dienstag feierten die Besucher friedlich. ( Foto: Franck)

„Absolut unauffällig“ – so bezeichnet die Polizei den letzten Tag des Wurstmarkt-Vormarkts am Dienstag. Der gravierendste Vorfall ereignete sich gegen 23.30 Uhr in einem Festzelt, wo es zu einer Auseinandersetzung kam, bei der ein Mann leicht verletzt wurde. Gegen zwei Männer sprachen die Polizisten einen Platzverweis aus, weil sie andere Besucher provozierten und aggressiv gegen diese vorgingen. Eine weitere Person wurde auf dem Festplatz angetroffen, gegen die im Vorfeld eine Aufenthaltsverbotsverfügung ausgesprochen wurde. Der Verstoß stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einer Geldbuße bis zu 5000 Euro geahndet werden kann. Die Sperrung der B37 wegen des Musikfeuerwerks habe keine größeren Verkehrsprobleme verursacht, schreiben die Beamten. Nach einer Stunde wurde die Straße wieder für den Verkehr freigegeben. |Alexander Sperk (spk)

Pfalz-Ticker