Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 14. August 2019 - 07:39 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Drei Verletzte bei Großbrand in Nonnweiler

Zwei Menschen wurden verletzt, als ein Feuerwehrschlauch platzte. Foto: Adrian Hartschuh

Zwei Menschen wurden verletzt, als ein Feuerwehrschlauch platzte. Foto: Adrian Hartschuh

Bei einem Großbrand im saarländischen Nonnweiler (Landkreis St. Wendel) sind drei Menschen leicht verletzt worden. Das Feuer war am Dienstagabend auf einem unbewohnten landwirtschaftlichen Anwesen ausgebrochen, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Drei Gebäude und eine Scheune standen auch am Morgen noch in Flammen. Bei der Rettung zweier Kühe habe sich ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Ein weiterer Feuerwehrmann und ein Journalist hätten durch einen platzenden Feuerwehrschlauch leichte Verletzungen erlitten, sagte der Polizeisprecher.

Schadenshöhe noch unklar

Mehrere landwirtschaftliche Geräte in den Stallungen seien durch das Feuer zerstört worden. Die Schadenshöhe und die Brandursache waren am Mittwochmorgen noch unklar. Die Feuerwehr war laut Polizei mit einem Großaufgebot von 145 Einsatzkräften vor Ort.

|dpa

Pfalz-Ticker