Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 19. Oktober 2018 - 17:25 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Die Westpfalz erhält den lange ersehnten Rettungshubschrauber

 Foto: Johanniter-Unfall Hilfe

Foto: Johanniter-Unfall Hilfe

Den Wunsch gibt es seit geraumer Zeit, nun ist eine Lösung gefunden: Die Westpfalz erhält einen Rettungshubschrauber. Es handelt sich dabei um einen Intensivtransporthubschrauber, der vom Westpfalz-Klinikum beauftragt und von den Johannitern geflogen wird – zunächst in einem einjährigen Probebetrieb. Er soll Patienten zwischen den vier Klinikstandorten Kaiserslautern, Kusel, Kirchheimbolanden und Rockenhausen befördern. Er kann aber auch im Bedarfsfall bei Notfällen eingesetzt werden. Der Hubschrauber wird zunächst in Sembach (Kreis Kaiserslautern) starten und landen. Dauerhaft soll er jedoch in Imsweiler im Donnersbergkreis stationiert werden. Von der Westpfalz aus befinden sich die nächsten Stützpunkte für Rettungshubschrauber in Ludwigshafen (Christoph 5), Mannheim (Christoph 53) und Saarbrücken (Christoph 16). Christoph 5 in Ludwigshafen gehört zur ADAC-Luftrettungsflotte. |gana,ssl

 

 

Der neue Messenger Service



Pfalz-Ticker