Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 16. August 2019 - 17:29 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

DFB-Strafen: FCK unter zehn größten Sündern der 3. Liga [mit Bildergalerie]

Der FCK musste in der vergangenen Saison deutlich weniger Strafen zahlen als 2017/18. Foto: KUNZ

Der FCK musste in der vergangenen Saison deutlich weniger Strafen zahlen als 2017/18. Foto: KUNZ

Das Sportmagazin Kicker errechnet jedes Jahr, welche Fußball-Vereine in den obersten drei Ligen die meisten Strafen nach Fehlverhalten ihrer Anhänger zahlen müssen. Drittligist 1. FC Kaiserslautern muss in der Saison 2018/19 laut der neuesten Kicker-Rechnung fast 40.000 Euro weniger zahlen als noch in der Vorsaison. Waren es in der Saison 2017/18 noch 52.000 Euro, errechnete der Kicker nun für den FCK nur noch eine Summe von 14.575 Euro. Diese Entwicklung geht entgegen dem Trend in allen drei Ligen. Denn laut Kicker ist die Gesamtsumme aus allen Ligen seit 2016 gestiegen, auf inzwischen 3,3 Millionen Euro. Davon sind 487.475 Euro in der 3. Liga angefallen. Unsere Bildergalerie zeigt die zehn größten Sünder, unter denen auch der FCK ist.