Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Samstag, 20. April 2019 - 19:21 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

„Car-Friday“ Landau: Illegales Wettrennen und sichergestellte Autos

Zwölf Autos hat die Polizei vorläufig komplett aus dem Verkehr gezogen. Foto: Polizei

Zwölf Autos hat die Polizei vorläufig komplett aus dem Verkehr gezogen. Foto: Polizei

Beim „Car-Friday“ am Freitag auf dem SBK-Parkplatz in Landau hat die Polizei ein Dutzend Autos sichergestellt. We die Polizei am Samstagabend mitteilte, mussten die Fahrzeuge aufgrund ihrer Veränderungen sichergestellt werden. Außerdem hat die Polizei zwei Strafanzeigen wegen illegalem Autorennen erstattet. Die Führerscheine seien den beiden Beteiligten vorläufig entzogen worden. Bei 30 weiteren Autos war wegen verschiedener Veränderungen die Betriebserlaubnis erloschen. Die Bilanz der Polizei am nächsten Tag: 60 verkehrsrechtlich relevante Feststellungen. Die Beamten hatten wegen des Events 130 Autos während des An- und Abreise-Verkehrs kontrolliert. Nach Polizeiangaben hatten 760 Personen an dem Event teilgenommen. Auch in Kaiserslautern musste die Polizei bei Tuning-Kontrollen knapp 40 Anzeigen anfertigen.

|hest