Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 05. Juli 2018 - 20:47 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Buntes Kirchheimbolanden feiert mit Max Mutzke (mit Bildergalerie)

Das Konzert von Max Mutzke und der Band „Monpunk“ war am Donnerstagabend der perfekte Ausklang des „Schlossplatz-Zaubers“ in Kirchheimbolanden. Foto: Stepan

Das Konzert von Max Mutzke und der Band „Monpunk“ war am Donnerstagabend der perfekte Ausklang des „Schlossplatz-Zaubers“ in Kirchheimbolanden. Foto: Stepan

Ein Soul-Konzert der Extraklasse, dazu bestes Wetter und ein prima aufgelegtes Publikum: Das Konzert von Max Mutzke und der Band „Monpunk“ war am Donnerstagabend der perfekte Ausklang des „Schlossplatz-Zaubers“ in Kirchheimbolanden von der Lebenshilfe Westpfalz und dem Evangelischen Diakoniewerk Zoar. Vom ersten Lied an gingen die Menschen auf dem hervorragend gefüllten Platz bestens mit.

Späße mit den Kindern vor der Bühne



Auf Mutzkes Hit „Can't Wait Until Tonight“ mussten diese auch nicht lange warten. Der Sänger, der so gerne verschiedene Stilrichtungen um den Soul vereint, war bester Laune, machte seine Späßchen mit den Kindern vor der Bühne, sorgte dafür, dass das Publikum klatschte, sang sowie tanzte und zeigte sich schwer beeindruckt von Kirchheimbolanden: „Ihr seid so eine schöne bunte Gesellschaft.“ Es war ein herrliches Miteinander von beeinträchtigten und nicht beeinträchtigten Menschen. Das hatte Thomas Sebastian mit seiner Stimme eingeleitet – auch da tobte das Publikum. |ssl

Schlossplatz-Zaubers in Kirchheimbolanden

„Eine tolle Atmosphäre“


Los ging der „Schlossplatz-Zauber“ bereits am Vormittag und bot über den Tag zahlreiche Vorführungen von Tanz-, Theater- und Musikgruppen sowie viele Mitmach-Angebote. „Es ist bunt, es ist überall was los“, resümierte ein zufriedener Zoar-Direktor Peter Kaiser. „Es ist kein Leerlauf, immer wieder kommen Besucher“, freute sich auch Margita Schreier, Präsidiumsmitglied der Lebenshilfe, am Nachmittag. „Eine tolle Atmosphäre“, schwärmte auch Lebenshilfe-Präsident Walfried Weber am Abend.

Der neue Messenger Service



Pfalz-Ticker