Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 30. September 2019 - 11:59 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Brand in Dachgeschosswohnung in Heßheim

( Foto: BOLTE)

Bei einem Feuer im Heßheimer Südring ist am Morgen die Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses stark beschädigt worden. Wie Thomas Bader, Sprecher der Feuerwehr, mitteilte, wurde die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim um 7.46 Uhr alarmiert. Neben einer erheblichen Verrauchung entdeckten die Einsatzkräfte vor Ort zunächst angeschmorte Kabel im Hausanschlussraum im dritten Obergeschoss des Hauses. Ausgebrochen war das Feuer laut Bader aber offenbar in der darunter befindlichen Wohnung. Da sich das Feuer innerhalb der zweistöckigen Wohnung durch eine Zwischendecke und eine Zwischenwand bis in die Dachdämmung ausgebreitet hatte, musste die Feuerwehr das Dach auch von außen öffnen, um den Brand zu bekämpfen. Mittels Überdrucklüfter seien die Räume anschließend entraucht worden. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Das Neubaugebiet wurde von der Polizei während des Einsatzes großräumig abgesperrt. Das Technische Hilfswerk (THW) Frankenthal kümmerte sich anschließend um die Sicherung des Gebäudes und die Abdeckung des Daches. Insgesamt waren 47 Einsatzkräfte mit 14 Fahrzeugen aller Feuerwehren der VG Lambsheim-Heßheim, eine Drehleiter der Feuerwehr Frankenthal, sowie der Gerätewagen Atemschutz der Feuerwehr Rhein-Pfalz-Kreis im Einsatz. Das Polizeipräsidium Rheinpfalz hat die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe aufgenommen.

|aier

Pfalz-Ticker