Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Sonntag, 14. April 2019 - 14:12 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Betonarbeiten auf Wörther Rheinbrücke im Plan

Ultrahochfester Spezialbeton wird auf die Rheinbrücke zwischen Wörth und Karlsruhe aufgetragen. Foto: win

Ultrahochfester Spezialbeton wird auf die Rheinbrücke zwischen Wörth und Karlsruhe aufgetragen. Foto: win

Nach Mitternacht am frühen Samstagmorgen hatten die Arbeiter damit begonnen, den ultrahochfesten Beton „anzurühren“ und ihn dann auf der Fahrbahn Richtung Wörth einzubauen. Schon am frühen Vormittag war gut die Hälfte des rund 150 Meter langen Teilstücks betoniert. „Ich habe das Gefühl, dass die holländischen Arbeiter völlig tiefenentspannt sind“, merkte Projektleiter Jürgen Gentner vom Regierungspräsidium Karlsruhe schon um diese Zeit an – und wirkte selbst auch völlig tiefenentspannt. Um 15 Uhr waren die Betonarbeiten dann planmäßig abgeschlossen und Gentner äußerte sich am Sonntag um die Mittagszeit sehr zuversichtlich, dass die Rheinbrücke planmäßig um 5 Uhr am Montagmorgen früh wieder frei gegeben werden könne. |win