Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Montag, 23. April 2018

29°C

Dienstag, 17. Oktober 2017 - 07:05 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

BASF-Unglück: Der große RHEINPFALZ-Report

Fünf Tote, 28 Verletzte: Heute vor einem Jahr gab es während Wartungsarbeiten in der BASF eine große Explosion. Archivfoto:DPA

Fünf Tote, 28 Verletzte: Heute vor einem Jahr gab es während Wartungsarbeiten in der BASF eine große Explosion. Archivfoto:DPA

Bei der Explosion auf dem Gelände der BASF sind im vergangenen Jahr fünf Menschen gestorben, 28 wurden verletzt. Ganz Ludwigshafen hielt den Atem an. Die Stadt befand sich im Ausnahmezustand. Der Konzern gedenkt am heutigen Dienstag in mehreren Veranstaltungen den Opfern. Die große Multimedia-Geschichte der RHEINPFALZ geht noch einmal mit Hintergrundberichten, Fotos, interaktiven Elementen und Videos der Tragödie auf den Grund. In mehreren Kapiteln hat die RHEINPFALZ unter anderem den Unglückstag, die Tage danach und den Konzern nach einem Jahr beleuchtet.

BASF-Manager spricht über Fehler



Auf Uwe Liebelt lastete ein hoher Druck nach dem Unglück im Nordhafen. Der Werksleiter war insbesondere in den ersten Tagen nach dem Unglück Krisenmanager. Er musste erklären, was nicht zu erklären war. Im RHEINPFALZ-Gespräch berichtet er über Fehler und die Folgen der Katastrophe.

Augenzeugen berichten



Nach der Explosion befand sich der Ludwigshafener Norden im Ausnahmezustand. Der Verkehr brach zusammen, Anwohner durften ihre Häuser nicht verlassen. Augenzeugen und Einsatzkräfte sprechen darüber, wie sie den Tag erlebt haben.

|ccd

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Pfalz-Ticker