Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 22. August 2019 - 10:24 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Bad Dürkheim: Fußball-Trainer nach Spiel mit Knüppel krankenhausreif geschlagen

Die Polizei sucht Zeugen. Foto: Patrick Pleul/dpa

Die Polizei sucht Zeugen. Foto: Patrick Pleul/dpa

Nach einem Spiel der B-Jugend SV Bad Dürkheim haben am Mittwochabend mehrere Personen den Trainer der Mannschaft im Kabinenflur des Stadions mit einem Schlagstock angegriffen und verletzt. Das hat die Polizei mitgeteilt.

Demnach hatte es schon während des Spiels Ärger gegeben. Es soll eine Rangelei zwischen dem 36 Jahre alten Trainer und einem 17-Jährigen gegeben haben, bei der die T-Shirts der beiden beschädigt und der Jugendliche verletzt worden sei. Dann habe der Trainer vier weitere Personen im Alter von 17, 18 und 28 Jahren aus dem Stadion verwiesen, die gepöbelt und Beleidigungen geäußert hätten, so die Polizei.

Polizei sucht Zeugen

Als sich Spieler und Trainer nach dem Spiel in den Kabinen aufgehalten hätten, seien vier Personen – die die Polizei nicht ausdrücklich mit den aus dem Stadion verwiesenen identifiziert – in den Flur zur Umkleidekabine gekommen und hätten den Trainer mit einem Schlagstock angegriffen. Der Mann habe eine Platzwunde am Kopf erlitten und eine Verletzung an einem Zahn. Danach sei das Quartett mit einem Auto geflohen. Der Trainer musste im Krankenhaus behandelt werden.

Die Polizei ruft Zeugen auf, sich zu melden: Unter Telefon 06322/963-0 oder per Mail an pibadduerkheim@polizei.rlp.de.