Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Sonntag, 11. März 2018 - 22:38 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

A5 bei St. Leon-Rot: Unfall am Stauende

Die 19-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Symbolfoto: dpa

Die 19-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Symbolfoto: dpa

Eine 19-jährige Autofahrerin ist am Sonntag bei einem Unfall auf der A5 bei St. Leon-Rot (Baden-Württemberg) schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei fuhr die 19-Jährige mit ihrem Honda gegen 18 Uhr kurz vor dem Autobahnkreuz Walldorf ungebremst auf einen wegen eines Staus vor ihr abbremsenden VW Passat auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Honda nach links über zwei Fahrstreifen geschleudert und prallte schließlich gegen die Mittelleitplanke.

Schwer verletzt ins Krankenhaus



Die Hondafahrerin wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 60-jährige VW-Fahrer und sein Beifahrer blieben unverletzt. Am Honda entstand ein Sachschaden von etwa 4500 Euro, den Schaden am VW schätzt die Polizei auf etwa 1000 Euro, den Schaden an der Mittelleitplanke auf 1000 Euro. Der linke und der rechte Fahrsteifen mussten voll gesperrt werden, es entstand ein Rückstau von vier Kilometern Länge. Gegen 19 Uhr waren alle Fahrstreifen wieder befahrbar. |adh

 

 

Der neue Messenger Service



Pfalz-Ticker