Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Sonntag, 25. August 2019 - 18:37 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

200.000 Besucher beim Weinstraßenerlebnistag [mit Bilderstrecke und Video]

 Foto: Mehn

Foto: Mehn

Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um die 30 Grad bot am Sonntag der Fahrtwind den Radlern auf der autofreien Deutschen Weinstraße eine willkommene Abkühlung. Zum 34. Mal lockte der Erlebnistag die Ausflügler zum längsten Weinfest der Pfalz. An weit über 100 Schankstellen floss die Schorle in Strömen. Ganz nach dem Motto einer Gruppe Jugendlicher, die unter einem Zelt am Straßenrand saß und die Radler mit einem Schild aufforderte: „Sie klingeln – wir trinken“. Wer gerade keine Lust auf das eine oder das andere hatte, genoss die reizvollen Ausblicke – wie beim Geilweilerhof bei Siebeldingen. Die Gebietsweinwerbung Pfalzwein schätzte am Abend die Anzahl der Erlebnistag-Besucher auf mehr als 200.000 Menschen – nach 250.000 in den beiden Vorjahren. 

Wenig Arbeit für die Polizei

Zehn Verkehrsunfälle und neun gestürzte Radler - das ist die Bilanz der Polizei am Sonntag. Bei Schlägereien in Neustadt und Klingenmünster seien sechs Menschen leicht verletzt worden. Zwischen Maikammer und Diedesfeld warf eine Frau einem Radfahrer ein Schoppenglas hinterher, nachdem dieser sie angefahren hatte. Der Mann erlitt dabei eine Schnittwunde am Arm. |jüm,fkk