Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Sonntag, 17. Dezember 2017

4°C

Samstag, 12. August 2017 - 18:10 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

1. FCK steht in zweiter Pokalrunde

Mads Albaek (FCK, rechts), Peer-Maurice Ehlers (Eichede) und Noor Al Tamemy (Eichede).  Foto: kunz

Mads Albaek (FCK, rechts), Peer-Maurice Ehlers (Eichede) und Noor Al Tamemy (Eichede). Foto: kunz

Der 1. FC Kaiserslautern ist weiter im Pokalgeschäft. Vor 4039 Zuschauern an der Lübecker Lohmühle gewann der Zweitligist in der ersten Runde des DFB-Pokals 4:0 (2:0) gegen Oberligist SV Eichede. Osayamen Osawe (16., 68.), der starke Baris Atik (39.) und Christoph Moritz (85.) trafen für die Roten Teufel. „Schön zu treffen, ich hätte auch drei, vier machen können“, sagte Osawe. „Ein verdienter Sieg, wir müssen aber noch schneller nach vorne spielen“, erklärte Trainer Norbert Meier. Seine Mannschaft ließ zu viele Chancen aus. Auch Offensivverteidiger Benjamin Kessel hätte drei Tore machen können. |zkk

Pfalz-Ticker