Ausflug Burgfrühling auf Burg Lichtenberg bei Kusel

Besonderes Flair, tolles Programm: Burgfrühling.
Besonderes Flair, tolles Programm: Burgfrühling.

Zwei Jahre lang gab es das Spektakel nicht – aus bekannten Gründen. Nun steigt auf einer der größten Burganlagen in der Pfalz, auf der Burg Lichtenberg bei Kusel, wieder der Burgfrühling, der mit einem prallen Programm ausgestattet ist.

Das beinhaltet neben dem traditionellen Blumen- und Kräutermarkt, der innerhalb der Mauern ein besonderes Flair verströmt und bei dem eine Vielzahl von Beschickern von Kräutern über Blumen und Gewürze bis hin zu Gartendekoration Vielfältiges offerieren, auch Sonderausstellungen in den Museen, Mitmachstationen für Kinder und Erwachsene, Musikalisches, Wanderungen, Führungen sowie kulinarische Leckerbissen.

Zeitgleich Museumstag im Urweltmuseum Geoskop

Die Museen auf der Burg feiern zeitgleich den Internationalen Museumstag. Im Urweltmuseum Geoskop etwa ist eine Vorschau auf die neue Sonderausstellung „Saurier – Die Erfindung der Urzeit“ zu sehen, in der Zehntscheune sind „Wandermusikanten und Wandergewerbe“ das Thema. Es gibt eine Fossil- und Edelsteinpräsentation, es darf mit Pfeil und Bogen geschossen werden, und es wird Vorführungen zu alter Handwerkskunst geben. Da ist für jeden etwas dabei.

Burgfrühling, Sonntag, 15 Mai, Burg Lichtenberg bei Kusel,

10-18 Uhr, Info: burglichtenberg.pfaelzerbergland.de

x