Klassikfestival RHEINPFALZ Plus Artikel Jubiläum trotz Corona: Klassikfestival „Heidelberger Frühling“ feiert 25. Geburtstag

Intendant Thorsten Schmidt hat den „Heidelberger Frühling“ vor 1997 begründet.
Intendant Thorsten Schmidt hat den »Heidelberger Frühling« vor 1997 begründet.

Der „Heidelberger Frühling“ gehört vielleicht zu den am härtesten von der Pandemie betroffenen Kultur-Institutionen in der Region. Gleich zwei Mal musste das Klassikfestival abgesagt werden. Entmutigen lässt man sich davon jedoch nicht. Am Samstag feierte man den 25. Geburtstag des von Thorsten Schmidt gegründeten Festivals und nutzte die Feier zugleich, um den Bariton Thomas Hampson mit dem Musikpreis des „Heidelberger Frühlings“ auszuzeichnen.

Man kann sich eigentlich gar nicht ausmalen, wie viel Frust und Enttäuschung Thorsten Schmidt und sein Team in den vergangenen beiden Jahren verarbeiten mussten. Zwei

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Mal nathte sie ein plmkoetets saFitvle ivorteeetbr udn ,cndlhpuaterg wzei Mla drenwu esi kzur rov rde &Enffrnugmlo;u asmgura luabrt uastb.sregem dnU sla sie asd iermm onhc tinhc ngueg agU,hmnce seutsm amn ltuzezt auhc chon nei f&lum;ur nnAgfa esd natsMo spneagetl itzzeBrKonefn-e uz nnsGuet erd rflo-Ho

x