Jahrestag RHEINPFALZ Plus Artikel Dichter der Randexistenzen: Charles Bukowski zum 100. Geburtstag

Der US-amerikanische Schriftsteller Charles Bukowski während einer Lesung in Hamburg 1978.
Der US-amerikanische Schriftsteller Charles Bukowski während einer Lesung in Hamburg 1978.

100 Jahre alt wäre der US-amerikanische Schriftsteller Charles Bukowski am 16. August geworden. Dass er 73 Jahre alt wurde, bevor er an Leukämie starb, grenzt angesichts seines Lebenswandels an ein Wunder. Seine Zeit zwischen heruntergekommenen Bars, Pferderennbahnen und billigen Absteigen bot genügend Stoff für seine einzigartigen Außenseiterballaden, die ihn schon zu Lebzeiten zur Legende machten.

Als Bukowski am 14. März 1994 in der kalifornischen Stadt Rancho Palos Verdes zu Grabe getragen wird, ist der Hollywood-Schauspieler Sean Penn einer der Sargträger. Penn, selbst ein

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Mech,sn &ufl;umr edn sad kard&;ltPiuma &hr&gallhwiuzeoo;i;luuudnlq&c;emdgqosb&; ilz&lsa;mogs rntebritnuee hcne,ist eltebi edn Ddriq;bt&uyo ldO &ludnaMqo; erd reatLurt,i wei kisBkuosw rgreVele Jonh ntaiMr in eienm wrtIinvee m&.te;rzuallh cuhA der eSirsuehacpl otllitE Gul

x