Kultur Berlinale: Rund 78.000 Tickets am ersten Tag verkauft

Berlinale
Verkaufsstart: Die 74. Berlinale wird am Donnerstag eröffnet.

Am Donnerstag startet die 74. Berlinale. Filmfans können seit Montagvormittag Tickets für die ersten Vorstellungen des Filmfestivals ergattern.

Berlin (dpa) - Knapp 78.000 Tickets am ersten Tag: Seit Montag können Filminteressierte Karten für die diesjährige Berlinale ergattern. «Die Anzahl der verkauften Tickets am ersten Tag lag in fast identischer Größe zu 2023», teilte eine Sprecherin der Berlinale mit. Demnach konnten am Montag mit 77.757 Tickets etwas mehr als noch im vergangenen Jahr verkauft werden (2023: 77.599).

Für reguläre Vorstellungen kosten die Karten in diesem Jahr 15 Euro. Im Berlinale Palast am Potsdamer Platz und bei Special-Gala-Premieren in der Verti Music Hall liegen sie bei 18 Euro. Für Schüler, Studierende, Bürgergeldempfänger oder auch arbeitslose Menschen gibt es Ermäßigungen. Erhältlich sind die Tickets immer drei Tage im Voraus. 

Neben Cannes und Venedig zählt die Berlinale zu den großen Filmfestivals der Welt. Am Donnerstag wird das Filmfestival mit der Weltpremiere des irisch-belgischen Dramas «Small Things Like These» eröffnet.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x