Serie Kulturreporter to go RHEINPFALZ Plus Artikel Bei dem Frankenthaler Anwalt und Musikenthusiasten Heinrich Weiler

Zuhause am Klavier: Heinrich Weiler.
Zuhause am Klavier: Heinrich Weiler.

Heinrich Weiler war sein Berufsleben lang Anwalt. Jetzt will er das Werk des kaum bekannten Juristen und Komponisten Johann Vesque von Püttlingen herausbringen, einen vertonten Gedicht-Zyklus von Heinrich Heine. Über eine späte Berufung.

Treffen im Hack-Garten auf dem Hans-Klüber-Platz, draußen. Immer noch die Pandemie. Heinrich Weiler sagt, er habe erst überlegt, sich auf den E-Roller zu schwingen. Von Frankenthal

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

chna igdahfwLus,ne die Bgrtailudfutneaea tat;&muelh u.gcreehsait zJtte sttiz red hr7J0gmlei;&au- im tsrederzeiFis fau nieme lulsPstahkti im eZlt znhcisew ned teB.ene saW ni niseem reieMt os rtneu lrxae ultKf .etmfirri ;eig:Hs&ltiz eans,J zwile;gs&ise eH,md Socca. eliWre meittra las Jstiru im 4

x