Kultur RHEINPFALZ Plus Artikel Auf Château Langenberg im Nordelsass wird eine Utopie des Zusammenlebens erprobt

Lange Jahre des Leerstandes sind nicht spurlos am Schlossgebäude vorüber gegangen.  Fotos (3): Kadel-Magin
Lange Jahre des Leerstandes sind nicht spurlos am Schlossgebäude vorüber gegangen. Fotos (3): Kadel-Magin

Die Zeit der Utopien ist längst nicht vorbei. In der Nähe des elsässischen Städtchens Wissembourg, nahe an der Grenze zum St. Germanshof, machen sich gerade rund 50 Deutsche und Franzosen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

egsemanim afu end gWe, mu erih oiisnV ensie bealnmeseusZmn zang eun uz efnnerd.i In nemei ihnscnewgdiZ vno f,sncatGeehssno mouKnem nud ftoehennhsWmicga diwr esti iAlrp sad ;lueerfmhu&r iaa&Chccteur; eLngabenrg in nenie udutuq;qccuoaioo;&;e&edlbl&E mti uhmnWor,a c,afnhwLtisatrd ,neneirmaS u

x