Hockenheim RHEINPFALZ Plus Artikel AC/DC-Konzert: Springsteen-Chaos soll sich nicht wiederholen

Am Samstag wieder in Hockenheim auf der Konzertbühne (von links): Sänger Brian Johnson und Gitarrist Angus Young von AC/DC.
Am Samstag wieder in Hockenheim auf der Konzertbühne (von links): Sänger Brian Johnson und Gitarrist Angus Young von AC/DC.

Rund 100.000 Zuschauer erwarten die Veranstalter am Samstag, 13. Juli, zum Konzert der australischen Hardrocker AC/DC auf dem Hockenheimring. Für die Besucher gibt es vorab einiges zu beachten. Wir haben wichtige Informationen zusammengestellt.

Zwar erwarten die Organisatoren lange nicht so ein Verkehrschaos wie beim Auftritt des US-Sängers Bruce Springsteen und seiner E-Street-Band im vergangenen Jahr. Damals konnten Tausende Zuschauer wegen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tSasu rdnu mu ide deahsicb neRrnekcste ied snogS heirs osdIl lcidethu pmeat&r;utevls dero osarg h;ebumtapur&ul tncih niem.tgins iMt eeaetzWrnit ise bera eochnnd uz ,nneechr tgas itersKn rieNdat vno rde kenichemoiHnrg G.Hbm

Zu erein thcnee etsPlmleleorb &k;unlotnme ide Bisdzae&gt

x