Ich mään jo blooss Dialekt-Kolumne: Dannde in Gefahr

„Ich du nit pauschalisiere, ich du scharfsinnich beowachte“, saacht die Dannde Liesel.
»Ich du nit pauschalisiere, ich du scharfsinnich beowachte«, saacht die Dannde Liesel.
Unser Kolumnist vor seinem Lieblingscafé. Michael Konrad schreibt seit 2007 die wöchentliche Kolumne „Ich mään jo blooß“ in der
Unser Kolumnist vor seinem Lieblingscafé. Michael Konrad schreibt seit 2007 die wöchentliche Kolumne »Ich mään jo blooß« in der RHEINPFALZ am SONNTAG.

Sinn Männer werklich zu bleed, en Mund-Nase-Schutz richdich aazuleche?

„Saachemol“, saacht die Dannde Liesel, „wieso sinn ihr Kerl dann zu dabbich fer e Mask iwwer die Nas un de Mund se ziehe?“

„Mein Mund-Nase-Schutz sitzt wie en Ännser“, saach ich.

„Du bischt jo ach e Mädel“, saacht die Dannde Liesel. „Awwer guck der die Männer aa. Do hängt die halb Zeit die Nas raus. Odder der Labbe bambelt so locker vor de Gosch, dass e Dannde Ju durchflieche kann. Do lacht sich de Covid zwää doch kabbutt. Odder die Dabbschädel lossen des Ding am Ohr hänge. Hän die se noch all?“

„Ich glaab, du pauschalisierscht do e bissel“, saach ich. „Ganz viel Leit duun ...“

„Ich du nit pauschalisiere, ich du scharfsinnich beowachte“, saacht die Dannde Liesel. „De durchschnittliche Pälzer Kerl isch zu bleed, fer e G’sichtsmask uffseziehe. Des hett’s frieher nit gewwe, do ...“

„Mir sinn jetzt in de Palz un nit sellemols uff de Krim, Dannde Liesel. Awwer, ja: Es gebt welle, die sinn, scheint’s, zu stolz ...“

„Zu stolz? Was hot dann des mit Stolz se du? Wer sei Mask nit richdich uffzieht, bringt uns allminanner in G’fahr. Ach, was! Er bringt mich in G’fahr, die Dannde Liesel, de letzschde Leichtturm vum g’sunde Menscheverstand in emme Ozean vun Dabbichk...“

„Jetzt halt emol de Gaul aa. Es gebt ach noch annere verninnfdiche Leit, wu ...“

„Ich kenn kenner. – Wu war ich? Bei denne Loddel, wu die Mask noch diefer rutsche lossen wie die Hosse. Hänn die dann gar kä ...“

„Mir hänn’s kabbiert, Dannde Liesel. Jetzt loss emol stecke.“

„Un iwwerhaupt. Was mischt dann du dich do ei?“

Du hoscht mich g’froocht!“

„Velleicht werr ich jo doch alt“, saacht die Dannde Liesel.

„Ähm ...“ Ich muss huschde un verschluck die Hälft vun mein Mund-Nase-Schutz.

„Des war en Witz, Berschel. Awwer nit fer dich zum Lache. Un jetzt zieh des Ding richdich aa!“