Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Sonntag, 19. November 2017

8°C

Altschuh, Holger

 

In Landau-Wollmesheim liegt das Weingut Willi Altschuh. Zusammen mit seiner Familie bewirtschaftet Holger Altschuh hier 8,75 Hektar Weinberge. Seit dem Abschluss zum Winzermeister ist er im heimischen Betrieb tätig. Die Arbeit im Weingut wird durch die ganze Familie bewältigt. „Wir haben keine Fremdarbeitskräfte und machen gerne alles selbst.“

„Beim An- und Ausbau der Weine wollen wir zum richtigen Zeitpunkt das Falsche unterlassen“, erklärt Holger Altschuh. So arbeitet er schon im Weinberg sehr naturnah. „Zum Rebenschneiden fahre ich mit dem Fahrrad.“ Die Weißweine werden sehr reduktiv in Edelstahltanks ausgebaut, die Rotweine lagern zum Teil auch in Barrique-Fässern. Auch beim Ausbau der Weine wird nach dem Motto „so viel wie nötig, so wenig wie möglich“ gearbeitet. Deshalb verzichtet Holger Altschuh auf Schönung der Weine. „Meine Weine sollen Trinkfreude bereiten und Lust auf den zweiten Schluck machen!“ Wein sei überdies ein großes Stück Tradition und Kulturgut. Dies möchte Familie Altschuh bewahren und mit der Moderne verbinden. Die modern ausgebaute Vinothek wurde mit Möbeln aus alten Holzfässern eingerichtet und kann für private Feiern gemietet werden. „Auch beim Ausbau der Vinothek haben wir so viel wie möglich selbst gemacht.“

Nach der Arbeit als Winzer ist Holger Altschuh sportlich aktiv. Er geht zwei Mal pro Woche laufen und hat schon an mehreren Halbmarathons teilgenommen. Jetzt steht das große Ziel Marathon vor der Tür: „Am Wochenende nehme ich am Marathon Deutsche Weinstraße teil!“

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Julia Kren

 

Das Weingut:

Weingut Willi Altschuh,

Hauptstraße 60,

76829 Landau-Wollmesheim,

Telefon: 06341 34583,

www.weingut-willi-altschuh.de,

Betriebsgröße: 8,75 Hektar,

Produktionsmenge: 30.000 Flaschen

Hauptrebsorten: Riesling, Burgunder