Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Sonntag, 19. November 2017

8°C

Pfaffmann, Tina

 

„Mein Job ist es, jedes Jahr guten Wein zu machen!“ Und das tut Tina Pfaffmann seit 2000 hauptverantwortlich im Familienweingut in Frankweiler. Ihr erster eigener Jahrgang 2000, der aufgrund des Wetters und der daraus resultierenden Fäulnis ein sehr schwieriger war, hat Tina Pfaffmann dieses Motto von Anfang an gelehrt. Sie sieht ihre Arbeit darin, gute Weine zu produzieren, welche Kapriolen der Jahrgang auch immer macht. Man lernt im Winzerhandwerk also nie aus, und so befindet sich Tina Pfaffmann nun sozusagen im 16. Lehrjahr.

„Wetter, Boden, Natur – Jeder Jahrgang ist anders und ich will immer guten Wein machen, auch, wenn wir nach dem Herbst auf den Knien aus dem Keller kriechen.“ Das ist die zielstrebige, fröhliche und sympathische Tina Pfaffmann, deren Weine ihre Handschrift tragen und ihren Charakter widerspiegeln. Ihre Weine bringen eine Leichtigkeit und eine spritzige Säure mit sich und sie haben auch gerne mal Ecken und Kanten. „Meine Weine verändern sich, wie ich mich verändere“, so die Pfälzerin.

Spontangärung war beispielsweise nie ein Thema für sie. 2012 hat die Weinbautechnikerin aber 80 Prozent ihrer Weine spontan ausgebaut. „2012 sind meine Weine und ich sozusagen erwachsen geworden.“ Dabei ist es Tina Pfaffmanns Ziel, dass die Menschen Genuss erleben, wenn sie ihre Weine trinken. „Wir brauchen Weine nicht tot zu quatschen. Ich will einfach, dass das Weintrinken Spaß macht.“ Besonders viel Spaß mache der Wein natürlich zusammen mit guter Küche. Da diese kulinarische Kombination für Tina Pfaffmann auch unverzichtbar ist, findet man viele ihrer Weine in der Gastronomie.

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Andrea Römmich

 

Das Weingut:

Weingut Rolf und Tina Pfaffmann,

Am Stahlbühl,

76833 Frankweiler,

Telefon: 06345 1364,

www.wein-pfaffmann.de,

Rebfläche: 15,5 Hektar,

Jahresproduktion: 120.000 Flaschen,

Hauptrebsorte: Riesling