Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Dienstag, 21. November 2017

7°C

Diehl, Andreas

 

„Wir wollen uns modern zeigen – das betrifft nicht nur die Flaschenausstattung. Es muss sich auch im Betrieb widerspiegeln“, sagt Andreas Diehl. Eine klare Linie, darauf achtet der Winzer in seinem Weingut im südpfälzischen Edesheim. Auch in puncto Weinstil setzt sich diese Einstellung fort: Frisch und fruchtig, so sollen alle seine Weine schmecken, sagt Diehl. Deshalb werden sie fast ausschließlich im Edelstahltank ausgebaut, wobei im Rotweinbereich natürlich auch Holz zum Einsatz kommt.

Auch was seine persönliche Lieblingsrebsorte, den Sauvignon Blanc, angeht, hat Diehl klare Vorstellungen: „Hier in Edesheim haben wir tiefgründige Lösslehmböden, die gut Wasser speichern können und in trockenen Jahren praktisch sind – darauf wächst ein exotischer Sauvignon Blanc-Typ, so mag ich ihn.“ An der Trendrebsorte fasziniert den Weinmacher, dass sie den Winzer durch ihre launige Art jedes Jahr vor neue Herausforderungen stellt. Insgesamt sollen in seinem Betrieb mehr die Rebsorten als die Böden im Vordergrund stehen, sagt er – rebsortenreine Weine heißen deshalb „eins zu eins“, die beiden Cuvées, eine weiße und ein rote, nennt der Winzermeister „drei zu eins“, weil hierin je drei Rebsorten verarbeitet sind.

Andreas Diehl ist mit dem Wein aufgewachsen: „Im elterlichen Betrieb habe ich von klein auf alles mitbekommen. Für mich war klar, dass ich das weitermache“, erzählt der Weinmacher. Heute engagiert er sich nicht nur im eigenen Betrieb, sondern auch in seinem Ort: Der Zusammenhalt in Edesheim ist ihm wichtig. Der Hobby-Golfer sitzt deshalb im Gemeinderat und beteiligt sich federführend an der Planung von Veranstaltungen. So gestaltet er zum Beispiel die „Edesheimer Weinexchange“ mit, bei der sich 15 Betriebe gesammelt präsentieren. Auch an der 1300-Jahr-Feier, die Edesheim in diesem Jahr begeht, ist er beteiligt – „das ist eine sehr gemeinschaftsstärkende Aktion“, ist der Winzer überzeugt.

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Janina Huhn

 

 

Das Weingut:

Weingut A. Diehl,

Eisenbahnstraße 3a,

67483 Edesheim,

Telefon: 06323 938930,

Internet: www.diehl-wein.de,

Rebfläche: 35 Hektar,

Hauptrebsorten: Riesling und

Burgundersorten