Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 17. November 2017

5°C

Braun, Michael

 

Seit 2008 haben die Brüder Martin und Michael Braun im elterlichen Weingut die Verantwortung. Während sich Martin um Vertrieb und Marketing kümmert, ist Michael für Weinberg und Keller zuständig. Die beiden wollen den Weinen ihre eigene Handschrift geben. „In meinem Keller ist Fingerspitzengefühl gefragt“, sagt Michael Braun, der Wert auf Geradlinigkeit bei seinen Weinen legt.

In den Weinbergen wird komplett auf künstlichen Dünger verzichtet, stattdessen setzt der 41-Jährige auf Pferdemist, eigenen Kompost und verschiedene Begrünungen. Der Ertrag wird durch Traubenteilen und viel Laubarbeit reguliert, Bodenbearbeitung wird so wenig wie möglich durchgeführt. Komplett gesundes Lesegut ist der Grundstein für die klare Weinstruktur und eine Ausgewogenheit zwischen Säure und Alkohol.

Winzersekt wird im Weingut von verschiedenen Rebsorten produziert. Rotweine werden zum Teil in 500-Liter-Tonneaux-Fässern zu verschiedenen Cuvées ausgebaut. Vielleicht will Michael Braun auch mal einen Weißwein im großen Holzfass probieren – mit dem Wissen, dass es etwas Spezielles und nichts Alltägliches ist. Zudem ist der Betrieb Mitglied bei Winechanges und schätzt den gegenseitigen Austausch der Jungwinzergruppe – voneinander profitieren und sich gegenseitig mobilisieren und motivieren.

Was Michael Brauns Hobby ist? „Die Familie“, die werde im Hause Braun großgeschrieben, sagt der stolze Vater zweier Söhne und schmunzelt. Die freuen sich, ihren Papa wieder öfter zu sehen, wenn der Herbst jetzt vorbei ist. Vier Generationen wohnen und arbeiten im Weingut zusammen, das auch für seine Events bekannt ist, im September und Oktober ist ein Gutsausschank geöffnet.

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Laura Julier

 

 

Das Weingut:

Wein- und Sektgut Braun,

Hauptstraße 51, 67149 Meckenheim,

Telefon: 06329 8596,

Internet: www.braun-wein-sekt.de,

Rebfläche: 40 Hektar,

Jahresproduktion: 250.000 Flaschen,

Hauptrebsorten: Riesling, weiße Burgundersorten, 40 Spätburgunder