Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Dienstag, 21. November 2017

7°C

Wagner, Josef

 

„1953 war ein guter Weinjahrgang“, sagt der 61-jährige Josef Wagner schmunzelnd. Bereits mit 14 Jahren hat er Verantwortung übernommen und den Traktorführerschein gemacht, weil sein Vater gesundheitlich angeschlagen war. Schon während der Winzerlehre widmete er sich dem elterlichen Keller. Die Augen von Josef Wagner leuchten, als er von seinem dritten Ausbildungsjahr bei August Ziegler erzählt – er schwelgt in guten Erinnerungen.

Der Flachbogen hat den Winzer in den letzten zwei Jahren überzeugt „die Bearbeitung wird einfacher und die Trauben erreichen ein höheres Mostgewicht.“ In der nächsten Zeit will er mit verschiedenen Begrünungen arbeiten, um die Artenvielfalt im Weinberg zu steigern. Im Keller des Weingutes im südpfälzischen Maikammer legt er großen Wert auf schonende Verarbeitung und das Vergären bei 15 Grad Celsius.

Sein großes Hobby neben dem Weinmachen ist das Singen im Männerchor – seit 47 Jahren. Der eigene Heroldrebe Weißherbst ist sein Lieblingswein, wenn er allerdings unterwegs ist und Wein ausliefert, freut er sich auch über Rumpsteak und Bier. Stolz ist der Familienvater auf sein großes Angebot an eigenen Winzersekten.

Er sagt, beim Älterwerden verliert man Gehör, Geruch und Geschmack und nicht nur deshalb ist er froh, dass die jüngere Generation schon in den Startlöchern steht.

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Laura Julier

 

 

Das Weingut:

Weingut Ludwig Wagner & Sohn,

Südliche Weinstraße 12,

67487 Maikammer, Telefon: 06321 5172,

Internet: www.weingutludwigwagnerundsohn.de

Rebfläche: 12 Hektar,

Jahresproduktion: 220.000 Flaschen,

Hauptrebsorten: Riesling und Burgundersorten