Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 17. November 2017

5°C

Graeber, Nicole

 

Von klein auf ist Nicole Graeber mit im Betrieb groß geworden und hat so das Feingespür für die vielen verschiedenen Arbeitsbereiche in einem Weingut gelernt. Nach der Ausbildung zog es die Weinbautechnikerin in die Toskana. Auf eigene Faust suchte sie nach einem Praktikum, um mehr über Rotweine zu lernen und das Gelernte später auf die klassischen Rebsorten der Pfalz zu übertragen. Dann ging sie direkt ins Weingut der Eltern, dass sie vor wenigen Jahren übernahm. „Mein Papa und ich ergänzen uns gut. Er, mit einem fast unendlichen Erfahrungsschatz und ich, die auch gerne mal wild ausprobiert“, lacht die 38-Jährige.

Im Team und im Gespräch werden bei Graebers die Weine ausgebaut. Bei vielen internationalen Weinreisen, auch mit Vinissima e.V., stillt sie ihre Neugier und genießt den Austausch mit ihren Kolleginnen. Auch der private Kontakt zum Kunden und das direkte Feedback über ihre Weine ist ihr sehr wichtig. Ein Großteil der Graeber-Fans kommt daher im Herbst direkt auf den Hof nach Edenkoben und wählt bei einem Stück Zwiebelkuchen die richtigen Weine, um den Kofferraum zu füllen. Als absoluter Genussmensch lässt sie auch ihre Gäste gerne genießen. Ob Wein und Schokolade, bei Weinseminaren oder in der Kochwerkstatt: In den frisch renovierten Räumen der Degustation kann man viel erleben. Sie selbst würde für ein Risotto mit Steinpilzen, dazu ein Grauburgunder mit Schmelz, Wärme und Crémigkeit hunderte von Kilometern laufen, denn „genießen, darf man neben der vielen Arbeit auch als Winzer nicht vergessen. Das ist mir ganz, ganz wichtig“, erzählt Nicole Graeber.

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Anna Hochdörffer

 

Das Weingut:

Weingut Graeber,

Schanzstraße 21,

67480 Edenkoben,

Telefon: 06323 5568,

Internet: www.weingut-graeber.de,

Rebfläche: 14 Hektar,

Jahresproduktion: rund 100.000 Liter,

Hauptrebsorten: Riesling,

Burgunder- und Bukettsorten