Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 17. November 2017

5°C

Sona, Dominik

 

„Ein Hobby braucht der Mensch! Und Arbeit kann auch Hobby sein“, sagt Dominik Sona. Ob Hobby oder Arbeit: Er ist Winzer, egal, um was es geht. Hauptberuflich ist er Geschäftsführer des Weinguts Koehler-Ruprecht in Kallstadt. Und er macht auch seinen eigenen Wein: „Meine Familie war schon immer im Weinbau tätig, lange wurde alles an eine Genossenschaft abgeliefert. 2002, im Zuge einer Flurbereinigung, entschloss ich mich, selbst etwas daraus zu machen. 2004 gab es den ersten Jahrgang.“ Damals befand Sona sich gerade im Weinbaustudium in Geisenheim.

Seine Wingerte liegen im südpfälzischen St. Martin. Die kleine Fläche bewirtschaftet Sona mit familiärer Unterstützung und von Beginn an biologisch-dynamisch – aus Überzeugung. Im Anbau hat er das, was ihm selbst schmeckt: Riesling, Spätburgunder und Sauvignon Blanc. Der Ausbau der Weine erfolgt allerdings am Wohnort des Winzers, mitten im Pfälzerwald, in Esthal. „Da habe ich die Möglichkeit, die ehemaligen Landwirtschaftsgebäude eines Nonnenklosters zu nutzen“, erklärt er. Dort baut er seine Weine in sieben Edelstahltanks – besser „Tänkchen“ – und einigen Barriquefässern aus. Er arbeitet möglichst naturnah: Alle Weine werden spontan vergoren, nicht angereichert und dürfen sich lange auf der Hefe ausruhen. Ziel sei es, vollmundige Weine mit Kraft und Eleganz zu erzeugen.

Der Vorteil, seinen Beruf zum Hobby zu haben, ist für den 34-Jährigen, dass er ohne Risiko experimentieren kann: „Mein Unterhalt ist nicht davon abhängig, ich bin nicht an Erträge gebunden. Da ist man doch mal mutiger.“ Absatz finden seine Weine vor allem bei Endverbrauchern, etwa am Erzeugungsort: Die Esthaler Nonnen betreiben eine kleine Frühstückspension, in der sie Sonas Weine verkaufen. Ein kleiner Teil geht an einen Händler und in die lokale Gastronomie – „und den Eigenbedarf sollte man nicht vergessen“, fügt der Weinmacher lachend hinzu.

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Janina Huhn

 

 

Das Weingut:

Weingut Sona, Klostergasse 54,

67472 Esthal, Telefon: 06325 2939,

Internet: www.weingut-sona.de,

Rebfläche: 0,8 Hektar,

Jahresproduktion: 4000 bis

5000 Flaschen, Rebsorten: Riesling, Spätburgunder, Sauvignon Blanc