Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Dienstag, 21. November 2017

7°C

Wolf, Klaus und Mira

 

Seit 1984 ist der Familienbetrieb von Bioland zertifiziert. Die Direktkunden haben eine enge Bindung zum Weingut, das von Klaus Wolf geführt wird. Mit ihm arbeiten je zwei Azubis und Festangestellte im Betrieb. Tochter Mira hat ihre Winzerlehre abgeschlossen und studiert in Geisenheim Weinbau und Oenologie. In den Semesterferien hilft sie natürlich, wo sie kann.

Bereits der Vater von Klaus Wolf hatte den ökologischen Gedanken im Weingut aufgegriffen. Klaus Wolf hat ihn weiterentwickelt und sieht darin den einzig richtigen Weg, nachhaltigen Weinbau zu betreiben. Das Leben im Boden ist ihm besonders wichtig. So kam erst die Begeisterung für den Boden und dann für den Wein. Er hat seine Winzerlehre an der Nahe absolviert, wo er auch zunächst arbeitete. Durch den frühen Tod seiner Mutter wurde er schnell zu Hause im Familienbetrieb gebraucht. Klaus Wolf hat große Freude an Bodenfruchtbarkeit und vielfältiger Begrünung. Denn aus dem gesunden Boden wachsen Reben, die gesunde Trauben hervorbringen, die dann schonend und ohne Behandlungsmittel verarbeitet werden.

Den Feierabend lässt Klaus Wolf gerne im Hof und dem umliegenden Garten ausklingen, gerne auch beim Grillen, wie Mira hinzufügt. Beide sind begeisterte Ski- und Snowboardfahrer und Klaus Wolf schaut sich die Pfalz gerne auch mal von oben an, wenn er Gleitschirm fliegt. Sie sind sehr gesellige Menschen, wie man es von Pfälzern gewohnt ist. Die Herzlichkeit und Lebensfreude, die beide ausstrahlen, spüren auch die Gäste und Kunden, die zum Beispiel zu den After-Work-Partys in den Sommermonaten auf den Hof kommen.

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Laura Julier

 

 

Das Weingut:

Weingut Isegrim-Hof,

Am Spielberg 2,

67098 Bad Dürkheim-Ungstein,

Telefon: 06322 7731,

Internet: www.isegrim-hof.de,

Rebfläche: 12 Hektar,

Jahresproduktion: 100.000,

Hauptrebsorte: Riesling