Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Sonntag, 19. November 2017

8°C

Steigelmann, Stefan

 

„Es gibt eigentlich jedes Jahr etwas Neues!“ Der Mußbacher Weinmacher Stefan Steigelmann ist experimentierfreudig: Natürlich gebe es in jedem Jahrgang konstant die gleichen Klassiker. Doch er schätze es auch, immer wieder neue Weinstile auszuprobieren, sagt der 30-Jährige. Im kommenden Herbst möchte er sein Vorgehen in Sachen Maischegärung weiter verfeinern. „Außerdem werden wir dieses Mal unseren ersten Shiraz ausbauen“, erzählt er. Ein würziger Typ, inspiriert vom australischen Vorbild soll es werden.

Seine Inspiration hat der junge Winzer unter anderem in einem sechsmonatigen Auslandspraktikum in Neuseeland gefunden: Nach der klassischen Winzerlehre in der Pfalz und dem Weinbau- und Oenologiestudium an der Talentschmiede Geisenheim zog es ihn auf die andere Seite der Welt. Dort arbeitete Steigelmann in einem für Pfälzer Verhältnisse riesigen Betrieb mit 300 Hektar Reben – „ich war immer mit dem Notizblock unterwegs und habe genau geschaut, wie es dort gemacht wird“, sagt er. Von der Auslandserfahrung, die ihn auch nach Australien führte, hat er vor allem zwei Dinge mitgenommen: Erstens mehr Sicherheit in der englischen Sprache und zweitens die Faszination für Sauvignon Blanc. Die brachte er bei seiner Rückkehr im Jahr 2011 mit in den elterlichen Betrieb, das Alte Weingut Steigel- mann in Mußbach. Dort baut er seitdem mit seinem Vater Karl die Weine aus. „Mein Vater ist eher für die Klassiker zuständig“, meint der Weinmacher, „ich kümmere mich um die internationalen Sorten wie eben den Sauvignon Blanc.“

Steigelmann, der gerne bei einer Motorradfahrt durch den Pfälzer Wald entspannt, schätzt den Austausch mit seinen elf Mußbacher Winzerkollegen. Perfekte Gelegenheit seien etwa die „Mußbacher Spitzen“: Die kleine Weinmesse findet immer im Frühjahr statt. Hier nutzt Steigelmann die Gelegenheit, sich durch das Sortiment seiner Kollegen zu probieren.

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Janina Huhn

 

 

Das Weingut:

Altes Weingut Steigelmann,

Lauterbachstraße 33, 67435 Neustadt-Mußbach, Telefon: 06321 68896,

www.weingut-steigelmann.de,

Rebfläche: etwa 11 Hektar

Jahresproduktion: ca. 80 000 Flaschen

Hauptrebsorte: Riesling